reflex4experts - Online Training: Vorsprung durch Fach- und Produktwissen

Unser Trainingsprogramm orientiert sich Ihren Bedürfnissen und bietet für jeden Wissensstand sowie jede Zielgruppe ein passendes Training.

Die steigende Komplexität von Druckhaltesystemen und -anwendungen führt zu erhöhten Anforderungen an uns alle. Das betrifft Installateure, Planer und Energieberater als auch Mitarbeiter von Großhandelsunternehmen, ausführenden Firmen und Betreiberfirmen.

Ergänzt wird unser Präsenzschulungskonzept mit dem sogenannten „Web based training“ in Form von Online Training. Kurze geballte Wissenseinheiten zu Grundlagen bis hin zu tagesaktuellen Themen und Neuerungen im Bereich der Anwendungen und Produkte unseres Portfolios.

Mit reflex4experts - Online Training sind Sie immer auf dem neuesten Stand.

Geballtes Wissen online: Live-Vorträge für PC, Tablet oder Smartphone. Kurze interessante Lerneinheiten mit aktuellen und spannenden Themen, welche Sie unkompliziert im Büro, zu Hause oder unterwegs verfolgen können.

Sozusagen die Dosis Wissen für zwischendurch vermittelt durch unsere Reflex-Experten, um auf den Laufenden zu sein oder vorhandenes Wissen aufzufrischen.

Unser Online Schulungsangebot auf einem Blick

Für weitere Informationen zum Thema und zur kostenlosen Anmeldung klicken Sie auf den grünen verlinkten Informationstext

Reflex Solutions Pro Online Training

Druckhaltung in Heiz-Kühl-Systemen (Change-Over-Systeme)

BetrSichV - Prüfung von überwachungsbedürftige Druckbehälteranlagen

Membran-Druckausdehnungsgefäße in Druckerhöhungsanlagen der (Trink-)Wasserversorgung

Sinusverteiler - innovative Produktlösungen für den modernen Anlagenbau

Reflex Solutions Pro Online-Training

Thema

Die nächste Generation des Auslegungstools unterstützt Sie noch umfassender und bedarfsgerechter bei Ihrer Projektplanung. Umfangreiche Sortimentsergänzungen, intuitive Menüführung mit Alternativempfehlung sowie viele weitere nützliche Elemente erleichtern ab sofort Ihre Planung. Um den Einstieg in das neue Auslegungstool zu vereinfachen bietet unser Trainingsteam ein Online-Tutorial, in dem Sie die Ersten Schritte zur Bedienung anhand von Beispielen zur Auslegung vermittelt bekommen.

Folgende Themen werden in unserem Online Training vermittelt: Basics im RSP Tool - Wie melde Ich mich an - Was finde ich wo? - Berechnung von Beispielaufgaben

Zielgruppe

  • Anlagenmechaniker/-in SHK
  • Kundendiensttechniker/-in
  • Meister/-in der SHK Branche
  • Mitarbeiter/-innen im Facility Service oder Gebäudemanagement die in allen Bereichen der Gebäudeversorgungstechnik eingesetzt sind
  • Planer/-innen und Ingenieurbüros

Dauer

60 MInuten

Reflex Solution Pro Online Training

Basis Druckhaltung

Thema

Damit Wärme und Wasser immer sicher ankommen.

Ein modernes Heizungs- bzw. Kühlsystem funktioniert erst dann, wenn alle Komponenten optimal aufeinander abgestimmt werden und zusammenspielen.

Eine korrekt ausgelegte und installierte sowie dauerhaft funktionierende Druckhaltung ist hier mitentscheidend, dass das Gesamtsystem betriebssicher und effizient seinen Dienst tut.

Unsere in mehreren Modulen aufgeteilten Online Schulungen zum Thema Basis Druckhaltung behandeln grundlegende Informationen zu Drücken im System bis hin zur Funktion einer statischen oder dynamischen Druckhalteanlage.

Unser Online Trainingsangebot wird regelmäßig mit spannenden Teilthemen erweitert, welche sich im gesamten zu einem umfassenden Basiswissen addieren.

Inhalt Modul 1

·         Drücke im System

·         Aufgaben der Druckhaltung in Zirkulationssystemen

·         Wasser – unser Grundtransportmittel – wichtigste Eigenschaften

·         Statische Druckhaltung mit Membran-Druckausdehnungsgefäßen

·         Betrieb und Wartung

Zielgruppe:

  • Fachplaner/-innen
  • Anlagenbetreiber/-innen
  • Anlagenbauer/-innen
  • Facility Management und Service

Dauer

45 Minuten

Basis Druckhaltung Online Training

Druckhaltung in Heiz-Kühl-Systemen (Change-Over-Systeme)

Thema

Hydraulik und Druckhaltung in Heiz-/ Kühlsystemen mit gemeinsamen Verbrauchern (Change Over)

Dieses Webinar geht speziell auf die notwendigen bzw. erforderlichen Maßnahmen ein, die sich speziell für die Druckhaltung in genannten Systemen ergeben. Eine frühzeitige Berücksichtigung der physikalischen Gegebenheiten im Planungsprozess vermeidet definitiv spätere Betriebsprobleme. Welche Probleme das sein können, warum sie entstehen und wie man sie vermeidet wollen wir hier aus Expertensicht darlegen.

Inhalte

  • Anwendungshintergründe für kombinierte Heiz-/Kühlflächen in Gebäuden
  • Gegebene Planungsgrundlagen am Anfang des Planungsprozesses
  • Druckhaltekonzepte für verbundene bzw. nicht verbundene Netze
  • mögliche Lastfälle im 4-Leitersystem
  • Grundlagen der thermischen bedingten Wärmeträgermassenverschiebung
  • andere Gründe für Wärmeträgermassenverschiebungen
  • Konsequenzen für die Druckhaltung und Hydraulik
  • Lösungsvarianten

Zielgruppe:

  • Fachplaner/-innen
  • Anlagenbetreiber/-innen
  • Anlagenbauer/-innen
  • Facility Management und Service

Dauer

75 MInuten

Heizen und Kühlen Online Training

BetrSichV - Prüfung von überwachungsbedürftige Druckbehälteranlagen

Thema

Die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) verpflichtet den Betreiber, überwachungsbedürftige Druckbehälteranlagen (z.B. Membrandruckausdehnungsgefäße) vor Inbetriebnahme, wiederkehrend und nach Änderungen den vorgeschriebenen Prüfungen zu unterziehen.

Aber wissen Sie immer genau, wie die Regelungen der Betriebssicherheitsverordnung im Unternehmen praktisch umzusetzen sind?

Bei diesem Training werden die relevanten Rechtsvorschriften und technische Regeln vermittelt, um nachvollziehen zu können, welche Druckgeräte prüfpflichtig sind und wer diese Prüfungen durchführen darf.

Inhalte

  • Produktsicherheitsgesetz
  • Richtlinie 2014/68/EU
  • Betriebssicherheitsverordnung
  • Technische Regeln für Betriebssicherheit
  • Betrieb von Reflex-Druckgeräten
  • Aufbau und Inhalt der Regelwerke für Druckbehälter
  • Verantwortung der Befähigten Person
  • Prüftätigkeit
  • Fallbeispiele

Zielgruppe:

  • Fachplaner/-innen
  • Anlagenbetreiber/-innen
  • Anlagenbauer/-innen
  • Facility Management und Service

Dauer

45 Minuten

BetrSichV Online Training

Membran-Druckausdehnungsgefäße (MAG) in Druckerhöhungsanlagen (DEA) der (Trink-)Wasserversorgung

Thema

Was kann ein Membran-Druckausdehnungsgefäß in einer Druckerhöhungsanlage leisten, welche Wassermenge speichert und gibt es im Betrieb wieder ab. Das ist eine häufige Frage die hier beantwortet wird. Gleichzeitig sind MAG Druckgeräte die nach BetrSichV prüfpflichtig sind. Vor Inbetriebnahme und wiederkehrend. Auf welchen Grundlagen basiert das Ganze und wie ist es aus Betreibersicht zu bewerten sind Inhalte  in diesem Webinar ebenfalls angesprochen werden.

Inhalte

  • Aufgaben der Druckhaltung in Trinkwasserversorgungsnetzen
  • Aufbau und Funktion der Membran-Druckausdehnungsgefäße (MAG)
  • MAG Varianten
  • Gas- Vordruckeinstellung in Abhängigkeit vom Verwendungszweck
  • Berechnungsgrundlagen zur Bestimmung Wasserbevorratungsmenge bzw. des Nennvolumens
  • Prüfplicht der Betreiber (Arbeitgeber) nach BetrSichV
  • Beispiele zur Kategorisierung und Prüfnotwendigkeit von Druckgeräten nach BetrSichV

Zielgruppe:

  • Fachplaner/-innen
  • Anlagenbetreiber/-innen
  • Anlagenbauer/-innen
  • Facility Management und Service

Dauer

75 Minuten

MAG Druckgeräte Online Training

VDI 2035 Blatt 1 - Anforderungen an das Füll- und Ergänzungswasser sowie Systemwasser für Warmwasser-Heizungsanlagen

Thema

Nachdem vor Jahren durch das Erscheinen der bisher gültigen VDI 2035 ein Aufschrei durch die Fachwelt ging, kann man heute aus der Wahrnehmung von einer Erfolgsgeschichte sprechen. Vielen Fachleuten sind die empfohlenen Maßnahmen in „Fleisch und Blut“ übergegangen. Die Einhaltung dieser Richtlinie hat viele Schäden, welche sonst an der Tagesordnung waren, einfach vermieden. Auf Basis einer turnusmäßigen Revisionspflicht und um weitere Erfahrungen bzw. notwendige Verbesserungen berücksichtigen und einpflegen zu können, hat der zuständige Richtlinien-Ausschuss im März 2021 eine überarbeitete Version der bekannten Richtlinie veröffentlicht.  

Inhalte:

  • Was war bisher?  - Was ist heute?
  • Zusammenfassung und Kommentar zur Überarbeitung
  • Anforderungen Füll-, Ergänzungs- und Heizwasser
  • Beispiele zur Ermittlung der zulässigen Gesamtwasserhärte gem. Tabelle 1
  • Handlungsempfehlungen
  • Parameterwertbestimmung des Anlagenwassers
  • Dokumentation - Analgenbuch

Zielgruppe:

  • Fachplaner/-innen
  • Anlagenbetreiber/-innen
  • Anlagenbauer/-innen
  • Facility Management und Service

Dauer

75 Minuten

VDI 2035

Entgasung Modul 1 - Entgasung von Heiz- und Kühlsystemen

Thema

Besseres Wasser für Heiz- und Kühlsysteme

Der Feind jeder Anlage heißt Luft und die darin enthaltenen Gase.

Gaseinschlüsse in Heizungs- und Kaltwassersystemen stören die Funktion bis hin zum Totalausfall von Anlagenteilen und -systemen. Sie senken die Effizienz der Energieübertragung, schaffen Widerstände und Korrosionsrisiken. Korrosion fördert die Schmutz- und Schlammbildung in Heiz- und Kühlkreisläufen, was wiederum zu weiteren Beeinträchtigungen des Gesamtsystems führen kann. Entgasungssysteme wie die Vakuum-Sprührohrentgasung Servitec entfernen zentral Gasblasen und gelöste Gase nahezu vollständig aus dem Anlagenwasser. Selbst in großen verzweigten Systemen mit filigranen Flächenheizungen werden ‚Luftprobleme‘ so zuverlässig vermieden. Das Resultat ist eine optimale Anlagenhydraulik mit einem gasfreien Wärmeträgermedium für eine effiziente Wärmeübertragung und längere Lebensdauer der Heiz- und Kühlanlagen.

Inhalte

  • Heizwasserseitige Korrosion: Ursachen – Folgen - Lösungen
  • Lufthaushalt einer Heizungsanlage - So kommen Gase ins System
  • Gas ist nicht gleich Luft
  • Das Gesetz von Henry
  • Technische Möglichkeiten zur physikalischen Entgasung
  • Ausblick auf Entgasung Modul 2: Moderne Entgasungstechnologien

Zielgruppe:

  • Fachplaner/-innen
  • Anlagenbetreiber/-innen
  • Anlagenbauer/-innen
  • Facility Management und Service

Dauer

75 Minuten

Entgasung Modul 1

Entgasung Modul 2 - Entgasungstechnologien und -systeme

Thema

Besseres Wasser für Heiz- und Kühlsysteme

Der Feind jeder Anlage heißt Luft und die darin enthaltenen Gase.

Gaseinschlüsse in Heizungs- und Kaltwassersystemen stören die Funktion bis hin zum Totalausfall von Anlagenteilen und -systemen. Sie senken die Effizienz der Energieübertragung, schaffen Widerstände und Korrosionsrisiken. Korrosion fördert die Schmutz- und Schlammbildung in Heiz- und Kühlkreisläufen, was wiederum zu weiteren Beeinträchtigungen des Gesamtsystems führen kann. Entgasungssysteme wie die Vakuum-Sprührohrentgasung Servitec entfernen zentral Gasblasen und gelöste Gase nahezu vollständig aus dem Anlagenwasser. Selbst in großen verzweigten Systemen mit filigranen Flächenheizungen werden ‚Luftprobleme‘ so zuverlässig vermieden. Das Resultat ist eine optimale Anlagenhydraulik mit einem gasfreien Wärmeträgermedium für eine effiziente Wärmeübertragung und längere Lebensdauer der Heiz- und Kühlanlagen.

Inhalte

  • Zusammenfassung aus Modul 1
  • Einleitung zum Thema: Besseres Wasser für Heiz- und Kühlsysteme durch moderne Entgasungstechnologie
  • Druckhaltung + Entgasung wie geht das? - Das Gesetz von Henry!
  • Gastransport am Beispiel einer Heizungsanlage
  • Vakuum-Sprührohrentgasung Typ Reflex Servitec
  • Technische Daten, Ausbau und Funktion
  • Einsatzbeispiele und Hinweise zur Installation

 Zielgruppe:

  • Fachplaner/-innen
  • Anlagenbetreiber/-innen
  • Anlagenbauer/-innen
  • Facility Management und Service

Dauer

60 Minuten

Entgasung Modul 2

Produktkonfiguration mit ProSinusX - 3D-Konfiguration von individualisierten Produkten wie Verteiler und Pufferspeicher

Thema

Produktkonfiguration mit ProSinusX - 3D-Konfiguration von individualisierten Produkten wie Verteiler und Pufferspeicher

Individuelle Konfiguration mit wenigen Klicks. Unser neues web-basierendes Planungstool für eine 3-dimensionale Verteilerauslegung mit umfangreichen Exportformaten für Ihre tägliche Arbeit.In unserem Online-Training geben wir Ihnen eine kurzweilige Übersicht über das Leistungsspektrum für eineindividualisierte Konfiguration von Produkten wie Verteiler und Pufferspeicher.

Inhalt

  • Übersicht ProSinusX Konfigurator
  • Leistungsspektrum des Konfigurators anhand von Beispielen
  • Exportformate
  • 3D-Verteilerplanung
  • Auslegung von Pufferspeicher und Hydraulische Weichen

 Zielgruppe:

  • Fachplaner/-innen
  • Anlagenbetreiber/-innen
  • Anlagenbauer/-innen
  • Facility Management und Service

Dauer

60 Minuten

ProSinusX Online Training

Sinusverteiler - innovative Produktlösungen für den modernen Anlagenbau

Thema

Sinusverteiler - innovative Produktlösungen für den modernen Anlagenbau

Das Produktportfolio reicht von Heizungsverteilern, Hydraulische Weichen, Verteileraufbauten über Behälter und Units bis hin zu innovativen Lösungen wie Hydrofixx und Multiflow. Seit nun mehr als 40 Jahren steht SINUSVERTEILER für innovative Produkte in der Haus- und Industrietechnik. Aus dieser Leidenschaft „Dinge besser zu machen“, etablierten sich im Laufe der Jahre eine Reihe von Produkten, die die Arbeit der Anlagenbauer erheblich vereinfachen. In unserem Online-Training geben wir Ihnen einen Einblick in das Produktportfolio und deren Einsatz und Einbindung in das hydraulische Umfeld der Versorgungstechnik.

Inhalt

  • Kurzübersicht des Produktportfolios
  • Ausführungen von Verteilern
  • Einsatz von hydraulischen Weichen
  • Einsatz und Einbindung von Pufferspeichern
  • Hydrauliklösungen für multivalente Heiz- und Kühlsysteme

Zielgruppe:

  • Fachplaner/-innen
  • Anlagenbetreiber/-innen
  • Anlagenbauer/-innen
  • Facility Management und Service

Dauer

60 Minuten

 

 

Sinusverteiler Online Training

Kontakt Reflex Training Center

 

Noch Fragen?

Sie erreichen uns Mo - Fr von
8:00 Uhr bis 15:30 Uhr telefonisch
unter +49 2382 7069-9581 oder per Email


seminare@reflex.de